Tierrechtsinitiative Paderborn

Willkommen bei der TiPa!

Die TiPa engagiert sich gegen speziesistische Praktiken und die Ausbeutung von nichtmenschlichen Tieren.

Die massive Ausbeutung von Tieren durch den Menschen ist in höchstem Maße gewalttätig und in unserer heutigen Welt alltäglich. Tiere werden zum Produkt oder zu einem sonstigen Nutzen degradiert und verlieren durch die gesellschaftliche Akzeptanz von Nahrung und Kleidung tierlichem Ursprungs und Unterhaltung auf Kosten von Tieren ihre letzte Würde.

Damit das Leid nicht gesehen wird, geschieht vieles hinter Mauern. Kommt doch mal ein Skandal an die Öffentlichkeit, dann wird von seltenen Ausnahmen gesprochen. Die entsprechende Lobby tut viel für ein schönmalerisches Bild der Tierindustrie. Nicht zuletzt verhelfen diverse Tierschutzlabel dem Konsumenten zu einem guten Gewissen, so dass dieser ohne Reue in sein Schnitzel beißen kann.

Die TiPa engagiert sich daher lokal für eine Sensibilierung zu Tierrechten, der Abschaffung der Ausbeutung von Tieren, und einer Verschiebung der gesellschaftlichen Norm hin einen humanen Verständnis zum Tier.

Wir sind engagierte und realistisch denkende Menschen, die ob der Gewalt gegen die nichtmenschlichen Tiere nicht ruhig sitzenbleiben können und wollen, sondern sich aktiv und gewaltfrei für die Rechte der Tiere einsetzen.

Wir sind offen für jede(n) Interessierte(n), die/der sich aktiv oder in andersartiger Weise dazu beitragen möchte, das Leid der Tiere in unserer Gesellschaft zu vermindern.

Termine

Deutschlandweite Tierrechtstermine:
www.tierrechtstermine.de

TiPa-Treffen

Die TiPa trifft sich regelmäßig im Infoladen Paderborn, Leostraße 75, 33098 Paderborn.
Die Termine können unter info@ti-pa.de (Zurzeit haben wir keinen Zugriff auf diese Mailaddresse) erfragt werden.

Alle, die Interesse an unseren Aktivitäten haben, teilnehmen und mitorganisieren wollen, sind herzlich eingeladen!